Rechtsanwaltskosten
Rechtsanwaltskosten
Mathias Melzig | Rechtsanwalt | Strafrecht | Verkehrsrecht | Berlin | (030) 889 212 23
Mathias Melzig | Rechtsanwalt | Strafrecht | Verkehrsrecht | Berlin | (030) 889 212 23

Rechtsanwaltsvergütung

Beauftragen Sie meine Rechtsanwaltskanzlei mit einem Fall, bemisst sich die Vergütung grundsätzlich nach dem Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG).

 

Erstberatung: Vergütungspauschale

 

Als Vergütung für die anwaltliche Erstberatung, d.h. die gemeinsame Erörterung Ihres Anliegens und die Beratschlagung von Lösungsstrategien, veranschlage ich in der Regel eine Pauschalvergütung in Höhe von 200,00 Euro.

 

Vertretung und Verteidigung: Abrechnung nach dem Vergütungsverzeichnis (VV RVG)

 

Die für die anwaltliche Vertretung zu erhebenden Gebühren richten sich in zivil- und verwaltungsrechtlichen Verfahren, soweit nichts anderes vereinbart ist, nach dem Wert, den der Gegenstand der anwaltlichen Tätigkeit hat (§§ 2, 13 RVG). Die Gebühren in Bußgeld- und Strafsachen bemessen sich dagegen grundsätzlich nach Rahmensätzen und sind nach Verfahrensabschnitten gegliedert.

 

Als grobe Richtschnur für die Rechtsanwaltsgebühren nach dem Vergütungsverzeichnis (VV RVG) für die außergerichtliche Vertretung können folgende Beträge dienen:

 

  • Bußgeldverfahren: 500,00 Euro (z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung, Handyverstoß u.a.)
  • Strafverfahren: 650,00 Euro (z.B. Fahrerflucht, fahrlässige Körperverletzung, Nötigung u.a.)
  • Zivilverfahren: 450,00 Euro (bei Schadensforderung von 5.000 Euro, z.B. Schmerzensgeld)

 

Die Einzelheiten sind im Vergütungsverzeichnis des RVG festgehalten.

 

Rechtsschutzversicherung: Gut, dass es sie gibt - aber kein Muss!

 

Besteht eine eintrittspflichtige Rechtsschutzversicherung, übernimmt diese regelmäßig sämtliche Verfahrenskosten und gesetzlichen Rechtsanwaltsgebühren nach dem Vergütungsverzeichnis. Auf Wunsch führe ich für Sie gerne die Anfrage bei Ihrem Rechtsschutzversicherer durch. Die Mandatserteilung erfolgt aber unbedingt und steht nicht in Abhängigkeit zu dem Bestand einer Rechtsschutzversicherung. Vertragspartner des Anwaltsvertrags sind Mandant (Auftraggeber) und Rechtsanwalt (Auftragnehmer).

 

Auch wenn keine Rechtsschutzversicherung vorhanden sein sollte, stehe ich Ihnen mit meinem rechtlichen Rat zur Seite. Vor Übernahme des Mandats erteile ich Ihnen gerne Auskunft über die voraussichtlich anfallende Rechtsanwaltsvergütung.

 

Vergütungsvereinbarung: Fallspezifische Rechtsanwaltsvergütung als Pauschal- oder Zeithonorar

 

Gegebenenfalls schlage ich auch eine fallspezifische Vergütungsvereinbarung oder Zuzahlung gemäß § 3a RVG vor, soweit die Bedeutung, die Schwierigkeit oder der Umfang der Rechtsangelegenheit dies erfordern, weil die Pauschalgebühren des Vergütungsverzeichnisses des RVG dem zur sachgerechten Bearbeitung erforderlichen Arbeitsaufwand oder der Bedeutung des Anliegens nicht in allen Fällen gleichermaßen Rechnung tragen. Hierüber erteile ich Ihnen im persönlichen Gespräch gern Auskunft.

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Mathias Melzig | Rechtsanwalt

Hortensienstraße 29

12203 Berlin Steglitz-Zehlendorf

direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten

S-Bahnlinie 1

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

 

(030) 889 212 23

 

schreiben Sie mir eine E-Mailnachricht an

 

kanzlei@melzig.info

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.